67. Hauptversammlung 2019 - Tambouren Lüchingen

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

67. Hauptversammlung 2019

Hauptversammlung 2019 Tambourenverein Lüchingen

Am Samstag traf sich der Tambourenverein zur 67. Hauptversammlung im Rest. Badhof in Lüchingen. Das grosse Ziel „eigenes Probelokal“ rückt näher. Für die Umsetzung braucht es aber den Einsatz aller.
Nach einem sehr guten Nachtessen aus der Küche des Rest. Badhof eröffnete der Präsident die Hauptversammlung. Die Berichte des Jungtambourenobmannes, Sektionsleiters und des Präsidenten liessen das vergangene Jahr aus der jeweiligen Sicht erscheinen. Am Eidgenössischen Tambourenfest in Bulle wurden sehr gute Erfolge erzielt. Allen voran Doris Eugster als Siegerin der Einzelwettspiele der Claironisten, der Sieg der Claironsektion in den Sektions- und der zweite Rang in den gemischten Wettspielen. Weitere Kranzgewinner bei den Claironisten sind Damian Hutter und Alexa Gächter. Ingo Gschwend erspielte sich einen Kranz bei den Tambouren. Mit Pascal Lenherr stellte im letzten Jahr wiederum ein Jungtambour erfolgreich der Aufnahmeprüfung zum Militärtambour. Er absolviert momentan die Rekrutenschule in Aarau. Als Höhepunkt im Vereinsjahr fanden im November die Unterhaltungsabende statt welche mit dem abwechslungsreichen Programm sehr erfolgreich waren.
Roland Sonderegger führte das Amt als Jungtambourenobmann seit 17 Jahren sehr gewissenhaft und übergibt diese Funktion an Andri Cecchinato. Alexander Tercic konnte als Neumitglied zu den Claironisten aufgenommen werden
An der letzten Hauptversammlung startete das Projekt „eigenes Probelokal“. Der Kauf eines Teils der Liegenschaft an der Rorschacherstrasse und die Spendensammlung sind angelaufen. Der Verein erhielt sehr viel Sympathie positive Rückmeldungen. Im Augenblick laufen noch die Detailverhandlungen. Weitere Spenden sind jederzeit willkommen. Infos unter www.probelokal.ch.
Auch in diesem Jahr konnten verdiente Mitglieder geehrt werden. Für ihre 10-jährige Mitgliedschaft wurden Doris Eugster und Daniel Gruber zu Freimitgliedern ernannt. Bereits 20 Jahre dabei sind Remo Dintheer, Ingo Gschwend und Jonas Wüst. Sie erhalten die Ehrenmitgliedschaft. Die fleissigsten Probebesucher sind Hansruedi Ulmann, Jasmin Buschor und Damian Hutter. Eine besondere Ehrung erhielt Hansruedi Ulmann. Er war bis im letzten Mai Leiter der Claironisten und hat dieses Amt insgesamt 25 Jahre ausgeübt. Mit der Übergabe eines Holzschnittes wurde er zum Ehrendirigenten der Claironisten ernannt.
Im Anschluss an die Versammlung verbrachten die Mitglieder noch einige gesellige Stunden zusammen.

v. l. Remo Dintheer, Ingo Gschwend, Jonas Wüst (Ehrenmitglieder), Daniel Gruber (Freimitglied), Roland Sonderegger und Andri Cecchinato (alter und neuer Jungtambourenobmann), Hansruedi Ulmann (Ehrendirigent Clairon), Alexander Tercic (Neumitglied), Doris Eugster (Freimitglied), Jasmin Buschor (guter Probebesuch)
 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü