39. OTV-Jugendwettspiele in Wil 2018 - Tambouren Lüchingen

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

39. OTV-Jugendwettspiele in Wil 2018

Lüchinger Jungtambouren trommelten in Wil
 
Nach intensiven Wochen der Vorbereitung und Proben war es endlich soweit. Die Jungtambouren des Tambourenverein Lüchingen und ihre Leiter und Begleiter fuhren für zwei Tage nach Wil an die 39. OTV-Jungtambouren-Wettspiele. Auf sehr hohem Niveau massen sich 200 Einzelwettspieler/innen von über 20 Sektionen in verschiedenen Kategorien auf ihren Trommeln.

Bei zumeist herrlichem Sonnenschein, angenehmen Temperaturen und verschiedenen Höhepunkten während dem ganzen Wochenende durfte der Lüchinger Trommelnachwuchs einige Erfolge feiern und kehrte mit zwei Kränzen heim. Unter der erstmaligen Leitung von Pascal Lenherr ertrommelte sich die Lüchinger Jungtambourensektion den 8. Rang in der Höchstkategorie S1. In den Einzelwettspielen stachen zwei aus dem guten Kollektiv heraus. Allen voran der angehende Militärtambour Pascal Lenherr, welcher mit starken Vorträgen in der Vorrunde als 3. sogar das Finale erreichte! Mit seinen Konkurrenten hielt Pascal Lenherr sehr gut mit und erreichte den hervorragenden 7. Schlussrang! Aufs Podest fehlten gerade einmal 0.8 Punkte.

Mit Raoul Bachmann durfte sich ein weiterer Lüchinger Jungtambour über die begehrte Zweigauszeichnung freuen. Er erreichte in der Kategorie T2B den sehr guten 8. Rang und verpasste damit die Finalqualifikation um lediglich 0.5 Punkte!
 

Die weiteren Resultate: Kat. T1A: Julian Wittber 11. Rang, T2A: Miguel Garcia 44. Rang, T2B: Fabio Custodia 44. Rang, T3: Aaron Zwach 29. Rang, Rukan Okay 30. Rang, Alessandro Sieber 54. Rang, Jonas Frick 59. Rang.

Roland Sonderegger
Jungtambouren-Obmann
Tambourenverein Lüchingen
 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü